Lazard und Weill Familie

Die beiden jüdischen Familien sind mit der US-Bank Lazard verbunden, einer der weltweit grössten Investmentbanken. Lazard ist eine traditionell jüdische Bank und wird bis heute von jüdischen Bankiers geführt. Die Führung der Bank ist traditionell mit der französischen Elite verbunden. Die Bank beriet Regierungen und war am Aufbau bedeutender französischer Konzerne beteiligt, darunter Vivendi (der grösste französische Medienkonzern), LVMH (Luxusgüter), Danone (Nahrungsmittel) und Cap Gemini (Software). (Quelle)

Viele bemerkenswerte Personen haben für die Bank gearbeitet, darunter auch Nathaniel Rothschild und Johann Rupert sowie auch ein paar britische Adlige. Eine Liste findet man auf Wiki. Der aktuelle Vorsitzende und CEO der Lazard Bank Kenneth Jacobs war Mitglied des Lenkungsausschuss der Bilderberg-Treffen (Quelle).

Die Familien Lazard und Weill leben grösstenteils in Frankreich. Heute besetzen sie keine wichtige Positionen mehr. Über Heiraten sind sie aber mit zahlreichen elitären jüdischen Familien verbunden. Der Stammbaum ist auf Geni.

Die Lazard Familie

Drei Brüder der französischen Lazard Familie emigrierten in die USA und gründeten dort 1848 die Lazard Bank. Viele ihrer Kinder wurden ebenfalls Bankiers. Obwohl die Lazards die Gründer der Bank waren, blieben sie nicht lange mit dieser in Verbindung und wurden von der verwandten Weill Familie abgelöst.

Eine der Tanten der Brüder war Ethelle Lazard (1792-1867), die in Frankreich lebte. Sie heiratete Moïses Cahn, dessen Tochter aus einer anderen Ehe in die jüdische Oppenheimer Familie heiratete.

Simon Lazard (1828-1898) war einer der drei Brüder. Sein Sohn André Lazard (1869-1931) heiratete in die jüdische Goldschmidt Familie. Andrés Tochter heiratete den Sohn eines französischen Markgrafen. Andrés Schwester Esther Lazard (1878-1944) heiratete in die französisch-jüdische Bankiersfamilie Fould. Simon Jean Lazards (1901-2004) Schwiegermutter stammte ebenfalls aus der Fould Familie.

Marie Christiane Lazard (1906-1994) heiratete Jacques Millerand. Sein Vater war der Freimaurer Alexandre Millerand, der 12. President der Republik Frankreich.

Eine Enkelin von Rosalie Rachel Lazards (1829-1894) heiratete den französisch-jüdischen Geschäftsmann Pierre Wertheimer. Ihre Nachkommen besitzen bis heute den Mode- und Kosmetikkonzern Chanel und gehören mit einem Vermögen von 57.6 Milliarden Dollar (Stand 2019) zu den reichsten Familien der Welt (offizielle Liste).

Elie Lazard II. (1831-1897) heiratete die Tochter von Michel Goudchaux, ein französisch-jüdischer Bankier der zweimal Finanzminister Frankreichs war. Michel war ein Freund von Baron James de Rothschild und ein Schwager des Kohlehändlers Hypolite Worms. Die jüdische Familie Worms gründete die Worms Bank und Teile der Familie wurden in den britischen und österreichischen Adel aufgenommen.

Thérèse Elise Lazards (1872-1968) Tochter heiratete Hubert Pelletier de Chambure, dessen Schwester Baron Philippe de Rothschild heiratete.

Die Frau von Alphonse Isaac Lazard (1880-1950) hatte einen Grossvater aus der deutsch-jüdischen Bamberger Familie, die auch an der Gründung der Deutschen Bank beteiligt war, die heute die grösste Bank Deutschlands ist.

Claude Lazard (1907-1974) heiratete Esther Ehrman, deren Mutter aus der amerikanisch-jüdischen Hellman Familie stammte (Gründer von „Hellman & Friedman“, eines der grössten Private-Equity-Unternehmen der Welt).

Antoinette Rose Lazards (1878-1950) Tante mütterlicherseits heiratete in die jüdische Bankiersfamilie Dreyfus.

Weill Familie

Alexandre Weill (1834-1906) war ein Cousin der Lazard Brüder und gründete mit ihnen zusammen die Lazard Bank in den USA. Seine Frau war zudem eine Halbschwester von Simon Lazard. Seine Schwester Esther heiratete in die Lazard Familie.

Alexandre Weill übernahm 1880 die Leitung der Bank. Seine Tante mütterlicherseits Rosalie heiratete in den französischen Zweig der jüdischen Loeb Familie. Der amerikanische Zweig der Loeb Familie gründete 1867 „Kuhn, Loeb & Co.“, die zu einer der grössten Investmentbanken der Welt wurde. Alexandres Onkel mütterlicherseits Isaac heiratete in die bereits erwähnte Worms Familie. Alexandres Schwester Justine hatte eine Tochter, die in die Sachs Familie heiratete, die bis 1912 die Bank Goldman Sachs kontrollierte, welche in den letzten Jahren stets die zweit grösste Investmentbank der Welt war.

Alexandres Sohn David David-Weill (1871-1952) wurde Vorsitzender der Lazard Bank (er benannte seinen Nachnamen in David-Weill um). Er wurde 1935 Regent der Banque de France, welche im Jahr 1800 gegründet wurde und seither die französische Zentralbank ist. Vom Jahr 1800 bis zum Jahr 1936 wurde die Zentralbank von einem Rat von 15 Regenten geführt und David war daher ein Jahr lang einer von ihnen.

Davids Frau Flora Raphäel hatte einen Bruder, Lucien Raphäel, der die Tochter des französischen Politikers Georges Leygues heiratete. Davids Tochter Antoinette heiratete den Sohn des französisch-jüdischen Industriellen und Freimaurers André Citroën, der den Automobilkonzern Citroën gründete. Davids Tochter Jeanne Laetitia heiratete Roger Seligman, der väterlicherseits aus der jüdischen Seligman Familie stammte (Gründer der Investmentbank J. & W. Seligman & Co.) und mütterlicherseits aus der jüdischen Ochs Familie (besitzen die New Yorks Time). Davids Sohn Jean heiratete in den französischen Zweig der jüdischen Günzburg Familie (bedeutende Bankiersfamilie des 19. Jahrhunderts, die eine wichtige Rolle bei der Gründung der russischen Finanzindustrie spielte). Eine der Schwiegertanten Jeans heiratete in die jüdische Sassoon Familie, die im 19. Jahrhundert zu den reichsten Familien der Welt gehörte.

Einer der Söhne von David war Pierre David-Weill (1900-1975), welcher ebenfalls Vorsitzender der Lazard Bank wurde. Seine Frau war eine Nichte des französischen Industriellen Georges-Marie Haardt, der ein enger Freund des bereits erwähnten André Citroëns war.

Pierres Sohn Michel David-Weill (*1932) wurde ebenfalls Vorsitzender der Lazard Bank. Er war der letzte Weill, der eine Führende Postion bei Lazard besetzte. Er ist zurzeit Direktor von Danone, einer der grössten Lebensmittelkonzerne der Welt. Danone wurde wie anfangs bereits erwähnt von der Lazard Bank mit aufgebaut.

Michels Tochter heiratete in den französischen Zweig der jüdischen Bankiersfamilie Stern, die früher zu den reichsten Familien Frankreichs gehörte.

Zur Liste der mächtigsten Familien der Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: