Cox Familie

Die Cox Familie besitzt den Medienkonzern Cox Enterprises. Dieser ist der grösste sich vollständig in Familienbesitz befindende Medienkonzern der USA. Dadurch kontrollieren sie mehrere Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen in den USA. Die Tochterfirma Cox Communications ist im Bereich Telekommunikation, Internetdienstleistungen und Kabelfernsehen tätig. Die Tochterfirma Cox Automotive ist in der Automobilbranche tätig. Das Vermögen der Cox Familie wird auf 38,6 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle). Sie gehört damit zu den reichsten Familien der USA.

James Cox (1870-1957) gründete 1898 das Familienunternehmen. Er war auch in der Politik und war Gouverneur von Ohio. Er war Freimaurer (Quelle).

Seine Tochter Anne Cox (1919-2020) gehörte mit einem Vermögen von 17 Milliarden US-Dollar zu den reichsten Frauen der USA. Sie war von 1977 bis 1981 Botschafterin der USA in Belgien. In den 80er Jahren war sie auch im Vorstand von Coca Cola, einer der grössten Getränkekonzerne der Welt. Ihre Kinder sind ebenfalls Milliardäre.

Anne Cox war auf einer Cocktailparty, bei der folgende Personen anwesend waren:

  • Mitglieder der französischen Bankiersfamilie David-Weill.
  • Ezra Zilkha aus der irakisch-britischen Bankiersfamilie Zilkha.
  • Die jordanische Prinzessin Firyal.
  • Blaine Trump. Sie war die Ehefrau von Robert Trump (Bruder von Donald Trump).
  • Evelyn Lauder. Sie ist die Ehefrau des US-amerikanischen Milliardärs Leonard Lauder. Ihr Schwager Ronald Lauder ist derzeit Präsident des Jüdischen Weltkongresses.
  • Alexandra von Fürstenberg. Sie heiratete Alexander von Fürstenberg, der in den USA lebt. Er kommt aus der deutschen Uradelsfamilie Fürstenberg und seine Grossmutter väterlicherseits kam aus der Agnelli Familie, die wohl mächtigste Familie der italienischen Wirtschaftselite. Alexandras Vater ist der britische Milliardär Robert Warren Miller. Alexandras Schwestern heirateten in die griechische Königsfamilie und die britisch-amerikanische Milliardärsfamilie Getty.
  • Die US-Amerikanerin Nan Kempner. Zum Verwandtenkreis der Kempner Familie gehörten die Familien Guggenheim und Lehman.
  • Annette de la Renta. Sie ist die Tochter des deutsch-niederländischen Bankiers Fritz Mannheimer.

(Quelle)

James Cox Chambers (*1956) heiratete in zweiter Ehe die Tochter des saudischen Geschäftsmanns Adnan Khashoggi (ein Onkel des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi). Adnan spielte eine wichtige Rolle als Vermittler bei Rüstungsgeschäften von US-amerikanischen Rüstungskonzernen mit der saudischen Regierung. Er war in die Iran-Contra-Affäre verwickelt. Sein Vater war der persönliche Arzt des saudischen Königs Abd al-Aziz ibn Saud.

Der Vater von Barbara Coxs (1922-2007) Ehemann war Stanley Carmichael Kennedy Sr.. Dieser gründete und führte die Fluggesellschaft Hawaiian Airlines. Er arbeitete für Coca Cola. Seine Eltern kamen aus Schottland. Es ist kein Stammbaum vorhanden, aber Carmichael und Kennedy sind Familiennamen schottischer Clans. Zudem heiratete James Cox Chambers in erster Ehe eine Frau mit Familiennamen Hamilton, die demnach vielleicht aus dem schottischen Hamilton Clan stammte.

Zurzeit wird Cox Enterprises von James Cox Kennedy (Vorsitzender) und Alexander Taylor (Präsident und CEO) geführt. James ist ein Enkel und Alexander ein Urenkel des Firmengründers James Cox.

Zur Liste der mächtigsten Familien der Welt

Anmerkung: Ich geh aktiv gegen Urheberrechtsverletzungen vor.

%d Bloggern gefällt das: