Roberts Familie

Der US-Amerikaner Ralph J. Roberts (1920-2015) gründete 1963 ein Kabelfernsehen-Unternehmen. Seine Eltern waren russisch-jüdische Einwanderer. Aus seinem Unternehmen entwickelte sich der heutige Grosskonzern Comcast, einer der grössten Medienkonzerne der Welt. Das Unternehmen wird bis heute von der Roberts Familie geführt und ist eines der grössten Familienunternehmen der Welt.

Comcast ist das führende Unternehmen der USA im Bereich Rundfunk, Kabelfernsehen, Pay-TV und Internet für Privathaushalte. Auch der US-amerikanische Medienkonzern NBC gehört seit 2011 zu Comcast. NBC besitzt neben Fernseh- und Radiosender auch das führende Filmunternehmen Universal Pictures. NBC ist einer der meistgesehenen Fernsehsender der Welt. Seit 2018 besitzt Comcast den führenden Pay-TV-Anbieter Sky. Das Unternehmen Comcast wurde schon oft kritisiert. Dazu gibt es einen ganzen Wikipediabeitrag. 2010 und 2014 wurde Comcast zum schlechtesten Unternehmen der USA gekürt.

2020 besass die Roberts Familie 33 Prozent der Stimmrechte von Comcast und ist damit der wichtigste Aktionär des Unternehmens (Quelle). Das Vermögen der Roberts Familie wurde 2015 auf 1,8 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle).

Der derzeitige Chef von Comcast, Brian Roberts, ist Milliardär (Quelle). Er kennt den Milliardär Rupert Murdoch, einer der mächtigsten Medienunternehmer der Welt (Foto). Brian Roberts traf Shari Redstone, die ebenfalls zu den mächtigsten Medienunternehmern gehört (Quelle).

Brian Roberts besuchte die Sun Valley Konferenz, eine jährlich stattfindende Medienkonferenz (Quelle: 1 und 2). Zu den Teilnehmern gehören führende US-amerikanische Milliardäre und Manager, die sich vor allem auf den Bereich digitale Medien und Internet konzentrieren. Mehr dazu im Beitrag zur Sun Valley Konferenz.

Zur Liste der mächtigsten Familien der Welt

Anmerkung: Ich geh aktiv gegen Urheberrechtsverletzungen vor.

%d Bloggern gefällt das: