Birla Familie

Die Birla Familie ist eine der reichsten Familien Indiens. Das Vermögen von Kumar Birla wird derzeit auf 14,6 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle).

Baldeo Das Birla (1863-1956) kam durch Baumwoll- und Opiumhandel zu Reichtum. Seine Sohn wurde ebenfalls ein wohlhabender Händler und seine Enkel gehörten zu den mächtigsten Industriellen in Indien.

Die Familie gründete und besitzt die Aditya Birla Group, eines der grössten indischen Familienunternehmen. Über die Aditya Birla Group und die von ihnen kontrollierte IGH Holdings Pvt halten sie Anteile an grossen indischen Unternehmen. Die Birlas sind derzeit Hauptaktionär folgender Unternehmen:

  • Hindalco Industries: Das Unternehmen produziert Aluminium und Kupfer. Hindalco gehört zu den grössten Unternehmen Indiens. Hindalco wurde 1958 von der Birla Familie gegründet.
  • Grasim Industries: Der indische Mischkonzern Grasim Industries gehört zu den grössten Unternehmen Indiens. Grasim besitzt zur Hälfte den indischen Zementkonzern UltraTech Cement, einer der grössten Zementproduzenten der Welt. Grasim ist zweitgrösster Aktionär von Vodafone Idea, einer der grössten Mobilfunkanbieter Indiens.
  • Aditya Birla Fashion and Retail: Ein grosser indischer Einzelhändler.
  • Aditya Birla Sun Life Asset Management: Ein indisches Versicherungsunternehmen.

Die Familie gründete und kontrolliert auch die Yash Birla Group und die CK Birla Group, zwei kleinere indische Mischkonzerne. Die Birla Familie besitzt und führt das Medienunternehmen HT Media. Das Unternehmen besitzt unter anderem die indischen Tageszeitungen Hindustan Times und Hindustan. Letztere ist eine der meistgelesenen Zeitungen Indiens.

Ghanshyam Das Birla (1894-1983) gründete 1943 die UCO Bank, eine indische Grossbank. Seit 1969 gehört die Bank dem indischen Staat. Ghanshyam Das Birla war ein enger Vertrauter der berühmten Mahatma Ghandi (Quelle).

Krishna Kumar Birla (1918-2008) war im Vorstand der State Bank of India und der ICICI (Quelle). Dies sind zwei der grössten indischen Banken.

Chandra Kant Birla (*1956) ist derzeit im Kuratorium der „Carnegie Endowment for International Peace“. Die US-amerikanische Denkfabrik gilt als eine der mächtigsten der Welt. Im Kuratorium der Denkfabrik sind derzeit auch Mitglieder der Milliardärsfamilien Pritzker (USA), Tata (Indien) und Oppenheimer (Südafrika) sowie ein Mitglied der jordanischen Königsfamilie (Stand 12.9.2021). (Quelle)

Shobhana Birla Bhartia (*1957) führt derzeit den Medienkonzern HT Media. Ihre Schwiegertochter kommt mütterlicherseits aus der Ambani Familie (Quelle). Die Ambanis gelten als die reichste Familie Indiens und ihr Vermögen wird derzeit auf über 90 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle).

Vasavadatta Birla heiratete in die Bajaj Familie (Quelle). Die Bajaj Familie gehört mit einem geschätzten Vermögen von 17 Milliarden US-Dollar zu den reichsten Familien Indiens.

Chandra Kant Birla (*1956) heiratete die Tochter des indisch-britischen Geschäftsmanns Raj Bagri. Bagri war in der britischen Politik und wurde zum Baron geadelt. Er war im Beratungsausschuss des Prince’s Trust. (Quelle) Die Stiftung wurde vom britischen Prinzen Charles gegründet.

Die Birla Familie gehörte oder gehört noch immer zur Stiftung „The 1001: A Nature Trust“. Diese aus Adligen und Milliardären bestehende Stiftung kontrolliert den WWF. 

Zur Liste der mächtigsten Familien der Welt

Anmerkung: Ich geh aktiv gegen Urheberrechtsverletzungen vor.

%d Bloggern gefällt das: